Gas-Installation, Veränderung der Installation und Prüfung nach G 608

Die Installation, Instandsetzung, Veränderung und vor allem Prüfung von Flüssiggasanlagen in Sportbooten muss nach besonderen Vorschriften und Normen erfolgen.

 

Da sich austretendes Gas ohne Möglichkeit zur selbstständigen Verflüchtigung an Bord in der Bilge sammelt und Anlagen an Bord zusätzlich besonders korrosionsgefährdet sind, gelten hier besonders hohe Anforderungen an die Art der Installation und an die Komponenten. Diese Anforderungen sind deutlich strenger als bei Gasanlagen in Häusern oder auch im Caravan/Camping-Bereich.

 

Das DVGW (Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e. V.) Arbeitsblatt G 608 (DIN EN ISO 10239) beinhaltet die Anforderungen an Flüssiggasanlagen auf Sportbooten (bis 24 Meter Länge).

 

Als beim DVFG (Deutscher Verband Flüssiggas e. V.) gelisteter Sachkundiger Nr. 0611488 bin ich berechtigt zur

  • Installation von Gasanlagen auf Sportbooten
  • Veränderung von Gasanlagen auf Sportbooten
  • Prüfung von Gasanlagen auf Sportbooten
  • Ausstellung des Prüfbuches und Vergabe der Prüfplakette

 

Diese Dienstleistungen biete ich Ihnen einzeln oder auch im Rahmen einer Begutachtung an.