Seefahrt / Ausbildung

In 40 Jahren Tätigkeit in der Yacht-Branche war die berufliche Seefahrt immer ein wichtiger Teil meines Lebens. Viele Jahre habe ich überwiegend auf See verbracht.

Nicht vor Anker oder in Häfen, sondern meist mit Termindruck auf "end to end" Veranstaltungen, Überführungen oder Regatten. Somit war das Bewegen der Yacht oft nötig und selbstverständlich, wenn die "Liveabords" über Ausrüstung diskutiert oder auf die nächste Schönwetterperiode gewartet haben. Meine Erfahrungen stammen aus hunderten Seetörns und vielen Regatten auf den unterschiedlichsten Yachten in vielen Segelrevieren der Welt, bei allen erdenklichen Bedingungen.

 

Obwohl mein Berufsleben mittlerweile fast vollständig durch meine Sachverständigentätigkeit gefüllt ist, lege ich Wert darauf, vier bis acht Wochen im Jahr beruflich Schiffe zu bewegen. Dazu kommen viele Tage privater Seefahrt pro Jahr. Nur so verliere ich nicht den Bezug zur Seefahrt-Praxis.

 

Ein Berufsleben ohne regelmäßige Seefahrt ist für mich nicht vorstellbar.

 

Auch in Zukunft werde ich gerne interessante Angebote in diesem Bereich annehmen.

 
Für meine Tätigkeiten in der Seefahrt besteht ein umfangreicher Versicherungsschutz (Haftpflicht-, Unfall- und Rechtschutzversicherung) für gewerbliche Schiffsführer im internationalen Einsatz.